FHWN: Ver­stär­kung in For­schung und Bio Da­ta Sci­ence

share
Silvo Korez / Milica Krunic / Foto: © FHWN
Silvo Korez & Milica KrunicFoto: © FHWN

Wie­ner Neu­stadt: Die Fach­hoch­schu­le Wie­ner Neu­stadt ver­stärkt ihr Team

Die Fachhochschule Wiener Neustadt steht seit jeher für exzellente Forschung und praxisnahe Lehre – dafür braucht es die klügsten Köpfe und Menschen, die den Studierenden durch ihre Erfahrung und Expertise ein Studium auf höchstem Niveau garantieren.

Bio Data Science

Frau Milica Krunic MSc PhD übernahm mit 1. September die Position als Studiengangsleiterin des Master-Studiengangs Bio Data Science am Biotech Campus Tulln der Fachhochschule Wiener Neustadt.

Ingo Feinerer, Leiter der Fakultät Technik an der FHWN, freut sich über die neue Studiengangsleiterin: „Wir sind glücklich, dass Frau Dr. Krunic mit Ihrer Expertise unser starkes Team in Tulln ergänzt. Sie verkörpert als ausgewiesene Wissenschaftlerin die Vorbildfunktion für Frauen in die Technik und wird stark interdisziplinär am BioTech Campus Tulln arbeiten.“

Frau Krunic absolvierte das Studium Molekularbiologie und Physiologie. Den Doktortitel im Bereich Bioinformatik (Titel der Dissertation: NGS Data Analysis in Resolving Disease Etiology) erwarb sie an der Universität Wien. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin/Bioinformatikerin (PostDoc) arbeitete Sie an der Universität Wien (Center for Integrative Bioinformatics Vienna) und im Institut für Tierzucht und Genetik an der Veterinärmedizinischen Universität Wien, an der sie auch für die Ausbildung und Betreuung von Doktoranden im Bereich Bioinformatik verantwortlich war.

Krunic wird den Schwerpunkt vor allem auf eine moderne und praxisorientierte Herangehensweise legen. „Bio Daten Analyse mit den “State of the Art“ Methoden – nur so werden Studierende zu wettbewerbsfähigen Expertinnen und Experten.

Forschung & Innovation

Große Freude bereitet auch, Herrn Mag. Dr. Silvo Korez im Team der Fachhochschule begrüßen zu dürfen. Dr. Korez verstärkt die Forschungsservicestelle im Forschungs- und Innovationsmanagement, in der Antragsberatung, im Beteiligungsmonitoring sowie im Kontaktmanagement zu Förderstellen; er wird Fakultäten, Standorte und Hochschule in der forschungsstrategischen Positionierung unterstützen.

„Ich freue mich außerordentlich, dass wir Dr. Korez für uns gewinnen konnten, denn er vereint essentielle Erfahrung mit Begeisterung für Forschung und Innovation“, so Armin Mahr, CEO der FH Wiener Neustadt.

Auch Silvo Korez blickt der Zusammenarbeit optimistisch entgegen: „Ich freue mich sehr auf die spannenden Aufgaben, die an der Fachhochschule auf mich warten. Mit meiner Erfahrung möchte ich allen Fakultäten und Standorten dabei helfen, dass die FH Wiener Neustadt auch in Zukunft ihrem Ruf als ausgezeichnete Forschungseinrichtung gerecht wird.“

Seit seinem Studium befasst sich Korez mit Innovation in ihren unterschiedlichen Dimensionen. Er verfügt über langjährige Erfahrung im Forschungsförderwesen, sowohl aufseiten der Fördergeber, als auch in der erfolgreichen Antragsstellung und Einwerbung von Drittmitteln.

Campus-Residence / Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller

Wiener Neustadt: neue Studentenheime in der Innenstadt

Bildung