Aus­lie­fe­rung von Lap­tops und Ta­blets an NÖ Schu­len ge­star­tet

share
Laptop- und Tabletklassen / Foto: © NLK Filzwieser
Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister besichtigt den Einsatz von Tablets in der SchuleFoto: © NLK Filzwieser

Nächs­te Pha­se der Di­gi­ta­li­sie­rungs­of­fen­si­ve in den Bil­dungs­ein­rich­tun­gen

Heute startet die bundesweite Auslieferung der Laptops und Tablets an die Bildungseinrichtungen.

Auch Niederösterreichs Schulen erhalten heute die ersten digitalen Endgeräte. Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Bildungsdirektor Johann Heuras begrüßen diese Initiative, an der 93% der niederösterreichischen Schulen freiwillig teilnehmen: „Mit der Auslieferung der digitalen Endgeräte an unsere Schulen, geht die Digitalisierungsoffensive im Bildungsbereich in die nächste Phase. Gleichzeitig wird es im Rahmen der Initiative auch ein entsprechendes breit gefächertes Aus- und Fortbildungsangebot für die Pädagoginnen und Pädagogen in Niederösterreich geben.“ Insgesamt werden in den kommenden Wochen und Monaten mehr als 40.000 Endgeräte übergeben. Diese Geräte gehören dann den Schülerinnen und Schülern und dürfen auch für den privaten Gebrauch verwendet werden.

Zahlreiche pädagogische Konzepte

„Die Digitalisierung betrifft alle Unterrichtsgegenstände. Es werden zahlreiche pädagogische Konzepte im Hinblick auf dieses Thema ausgearbeitet und angeboten“, erklären Teschl-Hofmeister und Heuras, und betonen: „So wird diese Geräteinitiative durch zahlreiche pädagogische Maßnahmen begleitet, die unter anderem auch für einen verantwortungsvollen Umgang mit sozialen Medien sensibilisieren sollen. Gleichzeitig werden diverse Lern-Apps, digitale Übungsplattformen und freie Lernmaterialien angeboten, die sowohl im Unterricht als auch im individuellen Lernbereich eingesetzt werden können.“ Dafür wird es auch entsprechende Gütesiegel geben, die den Lehrkräften, Schülerinnen und den Eltern bzw. Erziehungsberechtigten Orientierung und Hilfestellung bei der Auswahl und beim Einsatz digitaler Plattformen und Apps geben sollen.

„Zeitgemäße und attraktive Lernformen“

„Die Digitalisierung ist schon lange im Leben unserer Kinder und Jugendlichen angekommen. Nun findet sie auch im Klassenzimmer Einzug und bietet neue, zeitgemäße und attraktive Lernformen für unsere Schülerinnen und Schüler. Vermittelt werden soll aber auch ein verantwortungsvoller Umgang sowie ein kritischer Blickwinkel im Umgang mit sozialen Medien“, so Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Bildungsdirektor Johann Heuras abschließend.

Feierliche Eröffnung: Innovation Lab / Foto: © FHWN

Wiener Neustadt: "Innovation Lab" feierlich eröffnet

Bildung