Eishockey U10: Triumph am Saisonende

Foto: Eishockey-U10
Die erfolgreichen Cracks aus Wiener Neustadt posieren am Saisonende zum Siegerfoto. Foto: HC Mad Dogs

Mad Dogs und Wölfe mit Heimvorteil in Ternitz

Bei den letzten Spielen der Saison am vergangenen Wochenende in Ternitz herrschte Hochspannung. Beim letzten Treffen in Ternitz dominierte die U10-Mannschaft der Dogs und Wölfe die Spiele. Die hohen Erwartungen der Zuschauer konnten erfüllt werden.

Temporeiches erstes Spiel

Im ersten Spiel gegen Stockerau drückten beide Mannschaften auf das Tempo. Trotz vieler Möglichkeiten wollte die Scheibe nicht ins Tor. Das Defensivspiel auf beiden Seiten dominierte. Gegen Ende wurden die Dogs/Wölfe immer besser und Max Resch drückte aus Halbdistanz und hämmerte die Scheibe ins Netz. Danach konnte der Gegner den Sieg nicht mehr streitig machen und die Dogs/Wölfe gewannen mit 1:0.

3:1 gegen Mödling

Im Spiel gegen Mödlinger Dragons waren die Dogs/Wölfe von Anfang an stark und bissig unterwegs und kamen ständig zu guten Möglichkeiten. Ein Schlagschuss von Tristan Gebhardt in Minute 6 landete an der Stange und flog über die Torlinie und brachte die Dogs/Wölfe in Führung. Die Defensive der Dogs/Wölfe arbeitete hart und beförderte den Puck kontrolliert aus der eigenen Torzone. Die Dogs/Wölfe tauchten immer wieder vor dem Tor des Gegners auf. In Minute 12 kam David Gisperg zur Scheibe und überlistet geschickt den Goalie der Mödlinger. Nur ein einziges Mal schaffte es der Gegner die Scheibe zu stehlen und im Netz der Dogs/Wölfe zu platzieren. Die Dogs/Wölfe erspielten sich noch viele Chancen und Max Resch setzte den Schlusspunkt bei 3:1.

Mit der Leitung und dem Eisatz von Headcoach Philipp Holper sowie Coach Gerhard Koller und Gerhard Loitzl (Ternitz) konnten sich die Jungs in der Saison enorm weiterentwickeln. Ihre Überlegenheit bei diesem Spiel war sichtbar. Voller Enthusiasmus und Ehrgeiz blicken die Spieler auf die bald beginnende InlineskaterHockeySaison.

Erfolgreiche Saison

Die Wr. Neustädter Mad Dogs und Ternitzer Eiswölfe können auf eine erfolgreiche und von vielen außerordentlichen Leistungen geprägte Eishockeysaison zurückblicken.

Das Ende der Eishockeysaison eröffnet gleichzeitig die aufregende Inlineskaterhockey-Saison. Mit 6 Mannschaften sind die Dogs/Wölfe in unterschiedlichen Spielklassen, bis zu der höchsten österreichischen Liga vertreten.

  • 01.03.2016

Kommentare

Zu diesem Beitrag sind zur Zeit keine Kommentare möglich. :-(

Gern gelesen