Reh aus vereistem Kehrbach gerettet

Foto: Gerettetes Reh
Foto: Presseteam Feuerwehr Wiener Neustadt

Wiener Neustadt: Tierrettung neben zahlreicher anderer Einsätze

Neben den zahlreichen anderen Einsätzen, beschäftigte die Feuerwehr Wiener Neustadt am Samstag (23.01.2016) auch ein tierischer Einsatz. Während andere Kräfte zeitgleich bei einem Verkehrsunfall tätig waren, alarmierten Passanten die Feuerwehr wegen eines Rehs im Kehrbach. Das Tier konnte gerettet werden und wurde im Föhrenwald freigelassen.

Video: so lief die Rettung ab

Das Reh hatte sich zu nah an den eingeschneiten Kehrbach gewagt. Es stürzt in das eisige Wasser und konnte sich nicht mehr selbstständig befreien. Besorgte Passanten verständigten gegen 15.00 Uhr die Feuerwehr. Vor Ort wurde mithilfe der Drehleiter versucht, das verschreckte Tier an den Rand des Gerinnes zu bringen.

Dort wurde das Reh mit einem Seil eingefangen und anschließend mit vereinter Kraft an Land gerettet. Das Wildtier wurde anschließend in den Föhrenwald gebracht und dort freigelassen.

Fotos vom Einsatz

 

Kommentare

Zu diesem Beitrag sind zur Zeit keine Kommentare möglich. :-(

Gern gelesen