Polizei sucht nach brutalem Einbrecher

Foto: Polizei warnt vor Einbrecher
Polizei warnt vor brutalem Einbrecher in den Bezirken Wiener Neustadt-Land und Neunkirchen. (Symbolbild) Foto: Metropolico.org via Flickr (CC BY-SA 2.0)

Insgesamt 20 Einbruchsdiebstähle im Bezirk Wiener Neustadt-Land und Neunkirchen

Ein bislang unbekannter Täter brach in den Abendstunden des 19. Jänner 2016 in ein Einfamilienhaus in Brunn an der Schneebergbahn, Bezirk Wiener Neustadt-Land, ein. Beim Einbruch in das Einfamilienhaus wurde der Täter vom Hauseigentümer im Schlafzimmer überrascht und es kam zu einem Handgemenge.

Mit Schreckschusspistole und Axt bewaffnet

Der Täter hatte eine Axt und deine Schreckschusspistole bei sich, mit der er fünf Mal auf den Hausbesitzer schoss. Da dies keine Wirkung zeigte, schlug er den Hausbesitzer mit dem Pistolenknauf auf den Kopf und flüchtete in die Garage des Einfamilienhauses. Beim Garagenausgang konnte der Täter abermals vom Hauseigentümer aufgehalten werden. Dort kam es zu einem Gerangel. Der Eigentümer entriss dem Täter die Axt, worauf dieser in das angrenzende Waldstück flüchtete.

Es wurde umgehend ein Hubschrauber des Bundesministeriums für Inneres sowie eine Diensthundestreife angefordert. Die Fahndung nach dem Täter verlief jedoch negativ. Der Hausbesitzer erlitt durch den Vorfall eine Rissquetschwunde am Kopf, er wurde mit dem Rettungsdienst in das Landesklinikum Wiener Neustadt verbracht.

Täter schlägt während Spurensicherung erneut zu

Während der Spurensicherung am Tatort hörten die Polizisten gegen 02.15 Uhr desselben Tages das Einschlagen einer Fensterscheibe sowie die Alarmanlage im Nachbarhaus. Die Polizisten entdeckten denselben Täter im Inneren des Einfamilienhauses beim Herunterschlagen der inneren Alarmanlage. Der unbekannte Täter flüchtete aus dem Einfamilienhaus über das Fenster zur Terrasse und über einen 2,5 Meter hohen Zaun ins Freie.

Täterbeschreibung

Bei dem Täter handelt es sich um eine ca. 25 bis 30-jährige männliche Person, schlank, sehr sportlich, bekleidet mit einem hellgrauen Kapuzenpullover und einer Bluejeans. Während des Einbruches und dem Gerangel mit dem Hausbesitzer sprach der Täter kein Wort.

Bislang werden diesem unbekannten Täter insgesamt 20 Einbruchsdiebstähle in den Bezirken Wiener Neustadt-Land (16) und Neunkirchen (4) zugeordnet. Erste Ermittlungen lassen vermuten, dass es sich bei dem Täter wahrscheinlich um einen rumänischen Staatsbürger handelt.

Zweckdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Sollenau unter Tel.Nr. 059133 3370 erbeten.

Kommentare

Zu diesem Beitrag sind zur Zeit keine Kommentare möglich. :-(

Gern gelesen