Kurioser Überschlag in Bahnunterführung

Foto: Fahrzeugüberschlag Bahnunterführung
Das Fahrzeug blieb am Dach liegen, die Unterführung musste für die Zeit der Bergung gesperrt werden. Foto: Presseteam Feuerwehr Wiener Neustadt

Wiener Neustadt: Fahrzeugüberschlag in einer Eisenbahnunterführung

Nahe des Wiener Neustädter Bahnhofs überschlug sich am Sonntagmittag (07. Februar 2016) ein PKW. Der Lenker wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und musste von der Feuerwehr erstversorgt werden.

Kontrolle über Fahrzeug verloren

Aus unbekannter Ursache überschlug sich in der Bahnunterführung in der Kollonitschgasse in Wiener Neustadt ein Pkw. Der Wiener Lenker verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, woraufhin der Citroen an der Tunnelwand touchierte und sich in weiterer Folge überschlug.

Lenker wurde verletzt

Der Lenker wurde dabei unbestimmten Grades verletzt. Er musste bis zum Eintreffen des Notarztwagens des Roten Kreuz Wiener Neustadt von der Feuerwehr versorgt werden. Nachdem der Lenker an den Rettungsdienst übergeben war, führte die Feuerwehr die Fahrzeugbergung durch. Der Pkw wurde wieder aufgestellt und aus der Unterführung geschleppt. Das Fahrzeug wurde anschließend in einer Seitengasse auf einem Parkplatz abgestellt.

Weiters mussten geringe Mengen ausgeflossenes Betriebsmittel gebunden werden. Die Unterführung war für die Dauer des Einsatzes gesperrt.

Kommentare

Gern gelesen