Einsatzkommando Cobra stellt Räuber in Wiener Neustadt

Foto: Festnahme nach Überfall
Nach dem erfolglosen Überfall klickten rasch die Handschellen. (Symbolbild) Foto: Morten Skogly, Flickr (CC BY 2.0)

Verhaftung nach misslungenem Überfall auf Wettbüro in Wiener Neustadt

Ein vorerst unbekannter Täter überfiel heute (30. Dezember 2015), gegen 00.00 Uhr, ein Wettbüro in Wiener Neustadt. Dieser stürmte bewaffnet mit einem Messer und mit einer Sturmhaube über dem Gesicht in das Wettbüro. Dem Angestellten gelang es aus dem Lokal zu flüchten und den mutmaßlichen Räuber darin einzusperren.

Gebäude rasch umstellt

Die sofort verständigten Bediensteten des Stadtpolizeikommandos Wiener Neustadt umstellten nach ihrem Eintreffen das Gebäude und verhinderten somit die Flucht des Täters. Die Beamten des Einsatzkommandos Cobra konnten den bewaffneten Mann noch am Tatort festnehmen, dieser leistete bei der Festnahme keinen Widerstand.

Täter ist geständig

Es handelt sich bei dem Beschuldigten um einen 29-jährigen türkischen Staatsbürger. Beim Überfall wurde niemand verletzt. Bei der Einvernahme zeigte sich der mutmaßliche Räuber vor den Beamten des Stadtpolizeikommandos Wiener Neustadt zur Tat geständig.

Hinsichtlich möglicher weiterer, ähnlich gelagerter Delikte sind derzeit noch Erhebungen im Gange.

Kommentare

Gern gelesen